Ihren aller ersten Mitarbeiter einzustellen für Ihr Start-up Unternehmen kann eine Herausforderung sein!

Haben sie ein Start-up Unternehmen? Wenn ja, dann kann es eine Herausforderung sein Ihren aller ersten Mitarbeiter zu finden. In der Regel werden Start-up Unternehmen einen potenziellen Kandidaten erfordern Aufgaben zu erfüllen, die nicht unter seiner direkten Rolle fällt. Der Grund dafür ist, dass es in einer kleinen Firma weniger Struktur gibt als bei einer großen Firma. Zum Beispiel, warum sollten Sie eine HR-Abteilung benötigen, wenn Sie keine Mitarbeiter haben? Oder nur einen Mitarbeiter? Aus diesem Grund brauchen Start-ups unterschiedliche Strategien zur Einstellung von Mitarbeitern als ein Unternehmen die 20+ Mitarbeiter haben.

Diese Woche bei EnergyPowerLab sind unsere Beiträge für Unternehmer die bereit sind, in Humankapital zu investieren!

Darüber hinaus, wenn Sie ein plötzliches Verantwortungsgefühl für ihre Mitarbeiter empfinden, ist das ein gutes Zeichen das ihr Unternehmen den richtigen Weg geht. Das bedeutet das jemand an deiner Idee glaubt, und möchte es zur Realität machen. Und in vielen Fällen nimmt er oder sie ein erhebliches Risiko ein, um dies zu tun. Leider sind nicht alle Start-ups erfolgreich!

Aber wie das dein Unternehmen am meisten beeinflussen wird ist die Schnelligkeit. Eine Person die all seine Mühe zu Ihrem Start-up widmet bedeutet das Dinge viel, viel schneller erledigt werden.

Wenn du es dir leisten kannst, ehr früher als später
Stellen sie ein Teammitglied ein sobald Sie zusätzliches Geld erspart haben, auch wenn es sich ein bisschen eng anfühlt. Die extra paar Hände (und Beine!) werden sich am Ende definitiv lohnen. Ganz zu schweigen davon, dass 2 Köpfe besser als 1 sind! Aufgaben, die normal eine Woche dauern würden, können plötzlich in einem oder zwei Tage abgeschlossen werden.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Potential, nicht nur auf ihre Vergangenheit!
Ein entscheidendes Merkmal eines qualifizierten Personalvermittlers ist die Fähigkeit, das Potenzial eines Kandidaten zu sehen und nicht nur nach Indikationen für den bisherigen Erfolg zu suchen. Suchen Sie nach einer Person, die Interesse und Leidenschaft für Ursachen oder Missionen hat, die zu Ihnen passen. Gucken sie auch nach, dass die Person in dem erfolgreich war, was sie in der Vergangenheit getan hat.

Sie brauchen nicht jemanden mit einem Master-Abschluss und 10 Jahre Erfahrung. Manchmal kann man aus einer einfachen Konversation erkennen, ob ihr beide gut zusammenpasst.

Von den Worten zu den Taten ist es ein weiter Weg
Manche Leute haben so viel Interview Erfahrung, dass sie Experten bei der Beantwortung von Interview Fragen geworden sind, in anderen Worten, sie sind zu Experten im Unsinn erzählen. Eine gute Strategie dem entgegenzuwirken, ist dem Kandidaten eine Fähigkeit zeigen zu lassen. Zum Beispiel, geben sie ihnen ein Szenario mit ein paar Minuten denke Zeit, um zu sehen wie sie ein Problem lösen würden, oder wie sie eine bestimme Idee platzieren würden.

Jeder im Team soll mit dem Interview-Prozess mitmachen
Alle Mitbegründer eines Start-ups sollten dabei sein und mitreden können, wenn es darum geht, Ihren ersten Mitarbeiter einzustellen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Gründer die gleiche Vision für das Unternehmen haben, sollten sie in der Lage sein zu vereinbaren wer am besten für die Position passt. Also, stellen Sie sicher, dass jeder auf dem Team eine Chance bekommt, mit dem potenziellen Mitarbeiter zu sprechen. Es ist auch besser die Verantwortung zu teilen, damit nicht nur einer die Last trägt, wenn es später nicht klappt.

Teil des Teams sein
Menschen wollen bei Start-ups mitmachen sodass sie mit das sagen haben können. Sie nehmen damit teil, sodass sie das Gefühl haben mit einem Team zu arbeiten, anstatt unter einem Vorgesetzten zu arbeiten. Dies wird sich lohnen, da die Zusammenarbeit helfen kann, die Vision des Unternehmens aufzubauen und miteinander zu lernen. Damit werden die Mitarbeiter mehr Selbstvertrauen aufbauen, und zugleich alles was in ihnen steckt geben.

Gestalten Sie Ihren On-Boarding-Prozess
Das kann sehr zeitraubend sein, aber es wird sich auf lange Zeit sichtlich lohnen. Haben sie alles über Ihrer Firma definiert; von Ihrer Firmenkultur, bis auf Strategien zu Ihrer vergangenen Erfahrungen und Sachen die Sie gelernt haben. Daher kann das bei der Bestrechnung von Anfang klargestellt werden, sodass neue Mitarbeitern in die gleiche Richtung gehen.

Ignorieren Sie Ihre gesetzlichen Verantwortlichkeiten nicht!
Zur guter Letzt, versichern Sie sich, dass alle Ihre rechtlichen grundauslagen vorhanden sind. Während Start-up Unternehmer dazu neigen, einen „Laisser faire“ Ausblick zu haben und weniger Struktur zu haben als ein typischer Unternehmer, ist die Festlegung aller rechtlichen Bedingungen und die Schaffung eines Mitarbeitervertrags von wesentlicher Bedeutung. Haben Sie alle Ihre juristischen Dokumente zusammen, vom Unternehmen und von ihren Mitarbeitern. In Wahrheit, funktionieren Einstellungen manchmal nicht und deswegen müssen sie sich sicherstellen, dass die Dinge reibungslos aus der Tür laufen können. Das letzte was Sie wollen als privat Unternehmer das sein Business hocharbeitet, ist sich mit rechtlichen Fragen zu beschäftigen die davor nicht ausgearbeitet wurden.

Ihre erste Rekrutierung ist ein großer Schritt zum Wachstum Ihres Unternehmens. Nehmen Sie sich die Zeit, die Dinge richtig zu machen, sodass du dafür sorgen kannst, dass dein erster Mitarbeiter für lange Zeit dabeibleibt. Das kann Ihr Unternehmen sehr weiterhelfen, wenn Sie in den wettbewerbsorientierten Markt eintreten.